Startseite
  Archiv
  Erloschen
  Vollmondnacht
  Meine Wenigkeit
  Manowar
  Nimm alles von mir
  Das Meer
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   mein VIP ;o)
   3/4 Metal 1/2 Emo-Frisur
   Sternenkind
   Interessante & lustige Einträge



http://myblog.de/krankhaft-tot

Gratis bloggen bei
myblog.de





Das ist jetzt der 5. Versuch mit diesem Eintrag anzufangen. Ich glaub, ich hab es verlernt, über meine Gedanken zu schreiben. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich nicht mehr versuche nachzudenken. Um ehrlich zu sein, versuche ich das jeden Tag und irgendwie gelingt es mir auch fast jeden Tag.
Aber jetzt ist anscheinend der Zeitpunkt gekommen, an dem alles gesagt werden muss, damit es wieder so weiter gehen kann. Ich weiss es nicht.
Was ist besser. Seine Gedanken jeden Tag aufs Neue zu verdrängen, oder sich jeden Tag aufs Neue mit Gedanken zu quälen?
Natürlich würden viele sagen, ein gesundes Mittelmaß ist am besten. Aber was ist, wenn man nur zwischen diesen beiden Möglichkeiten entscheiden kann?
Vielleicht habe ich etwas mit der Zeit gelernt, aber vielleicht habe ich einfach nur den anderen Weg gewählt: Verdrängen.
Ich bin mir nicht sicher.

Manchmal wünsche ich mir, über alles zu reden und stelle mir einfach in Gedanken vor, wie ich dieses Gespräch führe. Doch im selben Moment kommt es mir so lächerlich vor, was ich da mache.

Und schon wieder lass ich mich vom TV ablenken und habe keine Lust mehr nach zu denken. Alles ist weg.
27.11.08 10:49


Wenn einen die Zeit einholt, merkt man erst, wie vergänglich alles ist.
Wie schlimm sich Dinge entwickeln können, bei denen man sich immer wieder eingeredet hat, dass alles schon irgendwie besser wird.
Aber dann, irgendwann...
irgendwann kommt der Tag, an dem dich alles eingeholt hat. An dem das, was du dir eingeredet und gewünscht hast, doch nichtmehr so ist, sondern viel schlimmer.
Irgendwie versucht man sich wieder alles neu einzureden, dass das schon wird und irgendwie wieder alles soweit gut wird. Aber man weiss ganz genau, dass das nie wieder passieren wird.
28.11.08 14:03





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung