Startseite
  Archiv
  Erloschen
  Vollmondnacht
  Meine Wenigkeit
  Manowar
  Nimm alles von mir
  Das Meer
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   mein VIP ;o)
   3/4 Metal 1/2 Emo-Frisur
   Sternenkind
   Interessante & lustige Einträge



https://myblog.de/krankhaft-tot

Gratis bloggen bei
myblog.de





Pink Floyd - High Hopes

Beyond the horizon of the place we lived when we were young
In a world of magnets and miracles
Our thoughts strayed constantly and without boundary
The ringing of the division bell had begun
Along the long road and on down the causeway
Do they still meet there by the cut
There was a ragged band that followed in our footsteps
Running before time took our dreams away
Leaving the myriad small creatures trying to tie us to the ground
To a life consumed by slow decay

The grass was greener
The light was brighter
With friends surrounded
The nights of wonder

Looking beyond the embers of bridges glowing behind us
To a glimpse of how green it was on the other side
Steps taken forwards but sleepwalking back again
Dragged by the force of some inner tide
At a higher altitude with flag unfurled
We reached the dizzy heights of that dreamed of world

****

Encumbered forever by desire and ambition
There's a hunger still unsatisfied
Our weary eyes still stray to the horizon
go down this road we've been so many times

The grass was greener
The light was brighter
The taste was sweeter
The nights of wonder
With friends surrounded
The dawn mist glowing
The water flowing
The endless river

Forever and ever
"Hey, is that Charlie? yes... Hello Charlie... great"




So so,
der Tag heute,
war etwas seltsam gewesen.
Ich bin zu Hause geblieben, weil ich einfach viel zu müde war, vom Durchmachen und eh nicht so gut schlafen konnte.
Hab also den lieben langen Tag damit verbracht, mich mit meiner Gitarre zu beschäftigen und ne Gammelparty zu feiern.
Naja, aber es is besser geworden.
Meine Stimmung hat sich auch ein klein wenig gebessert.
Und ist mittlerweile auf dem Stand von gestern abend.
*zum Eintrag von gestern schiel*.
Aber, es kann ja nur besser werden.
Zumal, mein Hirn auf Durchzug geschaltet ist, im Moment zumindest.


Hm.. ja, also irgendwie..
hab ich das Gefühl..
wirklich weg zu müssen.
Weg von hier,
ganz weit weg.
Dort, wo mich keiner kennt.
Dort, wo mich keiner finden kann.
Einfach weg von hier.
Eine bestimmte Zeit lang, oder vielleicht auch eine Ewigkeit lang.
Ich weiß es nicht.
Es ist ja Ansichtssache, wie man es definiert.
Ausgestattet, mit dem Nötigsten...
mit vielleicht ein paar von meinen Leuten.
Also, mag wer mitkommen?
Sonst geh ich halt alleine.
Ich denke, die Sommerferien bieten sich gut an.
Kommt mir gerade in den Sinn.
Das Problem wird eher das Geld sein,
aber vielleicht krieg auch ich das hin.
Und vielleicht kriege ich auch für 2 Wochen Arbeit.
Ich weß ja nicht, aber wenn,
dann bin ich mindestens 4 Wochen weg.
Vielleicht weniger, vielleicht auch mehr,
aber darauf kommt es dann auch nichtmehr an.
Nein, es ist nicht, weil heute irgendwas vorgefallen ist.
Nein! Ich habe nur ein solches Gefühl und Bedürfnis, ja!
Es dauert nichtmehr lange, bis ich Ferien habe.
Und auch nichtmehr lange, bis ich in die Toskana fahre.
Dann kann ich auch gleich da bleiben *grins*.


Tja.. und sonst. Der Tag hat sich nicht sonderlich verändert.
Meine Handlungen waren die selben, wie am Mittag.
Mein Gemütszutsand ist auch der selbe geblieben,
da hat sich auch nicht viel verändert.
Und sonst, hat sich im allgemeinen nicht wirklcihw as verändert.
Mein Leben ist monoton, im Grunde. Da passiert nicht viel.
Aber irgendwo, ist mir das jetzt im Moment so ziemlich egal,
wie mir eigentlich fast alles im Moment egal ist.
Aber, das ist nichts Neues.
Naja, irgendwie ist ja schon viel passiert, aber nicht in meinem Leben, sondern in dem von anderen.
Was sich auch in meinen Gedanken wiederspiegelt,
doch darüber werde ich nichts schreiben, weils keinen anzugehen hat und ich es dann doch lieber
mit den Personen selber berede.


Ich hab mir heute mal wieder ne neue Playlist angefertigt,
extra zutreffend auf meine Stimmung.
Deprilieder, n bissl über 500 Lieder, laufen rauf und runter.
Manche schon seit gestern, manche sind neu.
Manche sind dabei, die ich verdrängt habe, und mich nun wieder mit konfrontiere, weil sie ihre eigene Geschichte erzählen oder eher, einen Teil, meiner Geschichte.


Es ist generell ein sehr komisches Gefühl,
was zur Zeit meine Sinne benebelt.
Es ist schwer zu beschreiben
und vielleicht will ich es auch gar nicht beschreiben ,
weil ich es eventuell auch gar nicht so genau wissen will,
was da im Moment in mir drin ist.
Aber, was solls.
Es ist so oder so gleichgültig.
Weil ihr werdet es wohl genauso wenig verstehen,
wie ich es verstehen werde.


Zum Abschluss, noch ein Lied von Ghosting

"Siehst du das Funkeln in meinen Augen
Frag' nicht woher es kommt
Denn jedes Funkeln hat seinen Preis
Viel höher als du glaubst

Es ist das Feuer das in mir brennt
Ja, ich weiß du kennst es auch
Seine Glut ist es die dich jetzt reizt
Doch geh' bloß nicht hinter den Rauch

Denn wenn du das tust
Falls du's wirklich versuchst
Garantier' ich dir daß du brennen wirst
Solange bis du den Verstand verlierst

Meine Seele ist der Spielplatz
Wo die Teufel ihre Spiele spielen
Menschen durch die Flammen fliehen
Engel ihren Glanz verlieren

Meine Seele ist die Hölle
Wo die Monster leben
Träume sterben
Götter weinen
Hexen lachen
Liebenden sich
Hassen lernen

Heut' ist wieder so ein Tag
An dem du mich fragst
Warum ich dich nicht sehen will
Ja, nicht mal mit dir reden will

Es ist du deinen eig'nen Wohl
Zu deinem eig'nen Schutz
Das Tier in mir bleibt besser unerkannt
Denn es gibt niemand der es zähmen kann

Falls du doch nach ihm suchst
Falls du's wirklich versuchst
Dann schwör' ich dir daß es dich jagen wird
Solange bis du dich in mir verirrst

Meine Seele ist der Spielplatz ... "
6.6.06 17:56


Jack Off Jill - Star no Star

Manchmal denke ich,
es hätte soweit kommen sollen.
Es hätte passieren sollen
und nicht so glimpflich enden sollen.
Manchmal denke ich, dass Unglück meist das größte Glück ist.
Oder eher:
Dieses Unglück, wär unser größtes Glück gewesen.
Und dieses manchmal ist im Moment jetzt.

Manchmal denke ich,
dass ihr mich nie verstehen werdet.
Ihr könnt die Dinge nicht aus meiner Sicht sehen
aber denkt, ihr würdet es tun.
Manchmal denke ich, dass ihr es einfach nicht besser wisst
und mir mein Denken schlecht anrechnet,
obwohl ich weiß, dass es besser so wäre.
Oder eher:
Ihr könnt nicht akzeptieren,
dass ich es anders sehe und nicht mein Egoismus spricht,
sondern mein guter Wille.
7.6.06 00:50


Durchmachen während der Schulzeit is so
TRUE \m/,.......,\m/ *headbang*
Kannsch glei mit Müdigkeit,Kopping, zittrigem Körper und Restalk bis 17:15 Uhr in die Schule setzen.
MUHAHAHAHA
7.6.06 05:45


Ja...
ENDLICH!!!!!
NA TA - Nach Hause telefonieren, oder eher.. kommen.
Boah.. der Tag war grausam -.-"
nicht wirklich, weil mein Körper abgekackt hat, den hat ich gut im Griff,
eher, wegen meiner Stimmung *grumelz*.
Und die letzten beiden Stunden waren lustig.
Hatten n Vortrag von unsrem Erdkunde Lehrer über Ruanda,
weil er da mit nen paar Schülern war.
Der Raum total abgedunkelt un ganze Zeit nur Bilder gezeigt und was dazu gelabert.
Hatte die ganze Zeit Sekundenschlaf.
Zum Glück war es dunkel o.O
Und nun... *lach* würd ich gerne schlafen gehen,
aber ich muss noch bis mindestens 20 Uhr warten -.-.
7.6.06 18:37


Garbage - A Stroke of Luck

Siehst du meine Seele bluten?
Einen Moment lang, hört es auf.
Liegt es an der Ewigkeit?
Bist mal wieder nicht gut drauf.
Siehst du nicht die Tränen fließen?
Tust es doch eh nur ignorieren.
Musst du es dir selber eingestehen?
Obwohl du es shcon lange weisst.
Redest du lieber nicht mir anderen?
Denn Schweigen ist Gold.

Siehst du nicht die Wunden bluten?
Einbilden tust du es dir doch eh!
Lebst du dein Leben und deine Träume?
Brauchst mich doch genauso wenig!
Sollst du lügen oder Wahrheit sprechen?
Träume von der Illusion.
Hast du so ein Gefühl in dir?
Aber trotzdem bist du gefühllos.
Setzt du alles auf mich?
Sieh mir in die Augen!

Verstehst du eigentlich meine Worte?
Eher nur meine leeren Worte.
Rätselst auch du mal über den Sinn?
Sinnlos ist doch sowieso alles.
Achtest du auf meine Zeichen?
Größtenteils verstehst du sie nicht!
Eignet sich mein Leben für deins?
Natürlich tut es das nicht.
8.6.06 20:26


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung